Trennungsgespräche führen! Wie wird eine Sperrzeit vermieden?

Trennungsgespräche zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollten frühzeitig geführt werden. Ziel der Gespräche sollte eine einvernehmliche Beendigung unter Vermeidung von sozialrechtlichen Nachteilen für den Arbeitnehmer sein.

Eine Sperrzeit kann vermieden werden und durch eine sogenannte Win-Win-Situation ohne weiteres herbeigeführt werden.

Hierzu brauchen Sie einen sachlichen, emotionslosen Berater; einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, der weiß, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer denken und welche Interessen sie haben.
Holen Sie sich frühzeitig Rat. Das spart Kosten und Nerven.